28 Juni 2018

Kliniktasche selbernähen

Keine Ahnung, warum es mir bei dieser Schwangerschaft so wichtig ist, dass alles schön und perfekt ist....soweit sind alle großen Projekte tatsächlich fertig 👍Gestern habe ich noch schnell ein Regal für die Terrasse gebaut (sogar mein Kleiner meinte: 'Mami, bist du verrückt, mit der Stichsäge zu arbeiten, wenn Du so einen Bauch hast?' Upsi 😁), alles aufgeräumt draußen und den Wickeltisch fertig gebaut....und vor ein paar Wochen habe ich mir eine wunderschöne Kliniktasche genäht 😍 Bin so oberverliebt!!!!

In der neuen Burda Accessoires ist eine Weekender-Tasche drin, die Nine von Delari noch einmal anders designt hat. Und dieses Design hat es mir total angetan mit den drei verschiedenen Kunstlederfarben...

Das hier ist Nines Tasche: 


Ich hab das ganze Netz abgesucht, aber momentan gibt es gerade überhaupt kein rosanes Kunstleder....also musste ich mich für andere Farben entscheiden. Besonders das mintfarbene Kunstleder von Stoff & Co. ist mir da ins Auge gestochen. Soso schön 😍


Also habe ich mich für mint, petrol und rosa (einen kleinen Rest hatte ich noch) entschieden. Den Karabinerhaken, den Nine als Verzierung an ihre Tasche gemacht hat, fand ich auch total toll, aber ich hab mich dann für eine pinke Schnalle entschieden, das fand ich als Kontrast noch cooler 😊 Einen Tassel hab ich nach ihrer Anleitung für die Seite auch noch gemacht. Hier könnt Ihr ihre Anleitung sehen. Die Vorderseite wird danach gemacht und den Rest könnt Ihr dann nach der Burda Anleitung nähen. 

Vorne auf die kleine Extratasche musste bei mir noch ein cooler Patch-Aufkleber her. Von einer lieben Freundin habe ich mal 3 Sets mit Textilaufklebern bekommen, die halten echt supergut!!! Ich fand es besonders lustig OMG zu nehmen bei einer Kliniktasche, haha 😂


Auch solche Buchschrauben wollte ich gerne reinmachen in die Träger oben. Allerdings habe ich erst das verkehrte bestellt und zwar Hohlnieten. Das hat überhaupt nicht funktioniert. Big Failure!!! 
Jetzt habe ich Buchschrauben und werde das mal ausprobieren. Hier seht Ihr noch die verbogenen Hohlnieten....


Ohne die kompliziertere Vorderseite ist die Tasche recht einfach zu nähen. Es gibt zwei Seitenstücke, ein Unterteil und die zwei Seitenteile. Dazu kommen noch die Träger. Ich sehe gerade, dass ich eine Naht bei den Trägern oben vergessen habe. Wenn Ihr da noch einmal eine Quernaht macht, hält es natürlich besser. Hab ich irgendwie verpeilt...


Was ich noch ein bisschen fummelig fand, war das Anbringen der Schnalle, da sie nicht so breit ist wie die Träger, musste ich da improvisieren und die Träger zur Schnalle hin ein bisschen verjüngen, also enger legen. Alle Träger habe ich (wie Nine vorgeschlagen hat im Video) mit Saumfix bebügelt, so dass das  Ganze stabiler ist. 


Was ich nicht gemacht habe und was ich nächstes Mal auf jeden Fall anders machen würde....das Kunstleder würde ich bei der nächsten Tasche mit Vlieseline verstärken, dann hat die Tasche mehr Stand. Wenn sie leer ist, schlackert sie jetzt so rum, das finde ich nicht ganz so schön. 


Aber ansonsten bin ich megaverliebt, besonders auch in das Futter, hihi 😍 Die ganze Stoffkombi gefällt mir supergut!!! Vielleicht habt Ihr ja auch Lust bekommen so eine Tasche zu nähen? Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich nicht wieder unsere uralte hässliche Reisetasche nehmen muss (auch wenn kein Schwein darauf achtet während einer Geburt, haha 😜)

Habt einen schönen Tag und schaut mal bei Sew La La vorbei!!



Alle Stoffe sowie die Zeitung sind selbstgekauft und ich erhalte keine Vergütung für diesen Post.














Dir könnten auch diese Posts gefallen...