Wickelkleid von Milliblu's


Wie sehr ich mich auf die Frühjahrsausgabe von Milliblu's gefreut habe! Dieses Wickelkleid wollte ich unbedingt nähen, sowohl der Stoff als auch der Schnitt sind mir sofort ins Auge gesprungen. Allerdings fehlte etwas: der Frühling!! 

Und dann wurde mein Bauch immer größer und ich dachte schon, oh nein, das wird nix mehr....doch Gott sei Dank ist seit ein paar Wochen richtig schönes Wetter hier im Süden 😊

Und ich finde den Stoff so herrlich frühlingshaft mit den Blumen, die quasi aus dem Saum heraus nach oben wachsen. Und ich liebe mint, das habt Ihr wahrscheinlich inzwischen schon gemerkt 😉

Genäht habe ich alles genau wie vorgesehen und ich musste absolut keine Anpassungen machen. Lediglich das Band zum Wickeln ist etwas kurz geraten, aber noch geht es zu 😉 Was ich sehr mag an dem Kleid, dass der Ausschnitt nicht so superweit ist, das finde ich bei Wickelkleidern oft schwierig, da ich auch nicht will, dass alles gleich auf die Straße kullert...

Das einzige, das mich stört ist, dass der Stoff so dünn und damit durchscheinend ist. Ich habe die Fotos bewusst so gemacht, damit Ihr es sehen könnt. Z.B. auf dem Bild, wo ich von der Seite zu sehen bin, sieht man ganz gut meine weiße Unterbuxe. Das muss nun nicht sein. Natürlich könnte man hautfarbene Wäsche tragen. Muss ich mal schauen, wie ich das mache, wenn kein Babybauch mehr da ist. Im Moment passt die hautfarbene nicht mehr. 

Das zweite, an das ich nicht gedacht hatte....hier ist im Moment eine Menge Wind! Keine gute Mischung mit einem Wickelkleid!! Ständig war ich am Festhalten, damit nix aufweht, das finde ich dann schon sehr anstrengend. Also eher was für laue Sommertage, an denen kaum ein Lüftchen weht. 

Aber abgesehen von diesen beiden Punkten finde ich das Kleid super schön 😀 Die anderen Sachen aus der aktuellen Miiliblu's sind mit Babybauch grad leider nicht so gut zu nähen, da werde ich einiges probieren, wenn das Baby draußen ist. 

Und nun wünsche ich Euch einen schönen Dienstag! Ich sitze heute an einer Schwangerschaftsbluse, bin schon gespannt wie sie wird 😊

***************************************************************************************************

This dress is not a maternity dress as some of you might think. It's the 'Florence' dress from the magazine Milliblu's. The fabric is also from Milliblu's and I really love the flowers that seem to be growing out of the seam. And the color!! Mint is my current favorite!!!

The cut is a simple one which doesn't require a professional sewer. Only the ribbon is a bit short , so I'm glad it still fits 😉

What I don't like is that the fabric is so thin. You can see my underpants and that's something I do not want. You could wear skin-colored underwear but right now mine doesn't fit anymore....

The second thing is that I forgot about the wind. A wrap dress worn on a windy day is not such a great idea....😁 

But apart from these two points I'm really glad with my new dress. 








Schnitt: Florence, Milliblus Nr. 3 (2/2018)
Stoff: Milliblu's

* Stoff und Zeitschrift wurden mir von Milliblu's zur Verfügung gestellt. Die wiedergegebene Meinung ist zu 100% meine eigene. 
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Beliebte Posts