26 April 2018

Stylishen Cardigan für den Sommer nähen



Ich brauche ständig Strickjacken. Habe ich ein T-Shirt an, ziehe ich auch einen Cardigan an. Außer im Hochsommer natürlich. Doch ich liebe die Leichtigkeit von Cardigans, mit der man gewärmt wird, einem aber trotzdem eigentlich nie zu heiß ist. 

Als ich im Januar bei unserem Nähwochenende in Possenhofen plötzlich ohne Projekt da stand, habe ich spontan beschlossen, den Cardigan aus der Ausgabe 1/2018 der Burda zu nähen. Ein ganz einfaches Schnittmuster, bei dem die Ärmel nicht eingesetzt werden, sondern schon am Vorder- und Hinterteil mit dran sind. Also nur die Seitennähte und die oberen Ärmelnähte zu nähen. 

Eigentlich gehört noch ein Gürtel aus demselben Stoff dazu, doch dafür hat mein Stoff natürlich wieder einmal nicht gereicht....ich finde aber, den Gürtel braucht es auch nicht unbedingt. So kommen nämlich die asymmetrischen Zipfel vorne super zur Geltung. 

Ich trage den Cardigan wirklich oft, da er durch seine unauffällige Farbe zu sehr vielen Sachen aus meinem Schrank passt 😀 Klare Nähempfehlung von mir!!







Stoff: Feinstrickviskose von Stoff & Co. (München)
Verlint zu: Rums

MerkenMerken

Dir könnten auch diese Posts gefallen...