14 Dezember 2017

Rollkragenkleid für den Winter nähen



Dieser Stoff war ein eindeutiger Fall von Schockverliebtheit. Gesehen und gewusst: den muss ich haben!!!
Ich liebe einfach die Erinnerung an russische Märchen, die dieser Stoff in mir auslöst. 
Ich wollte unbedingt ein Winterkleid machen, also habe ich mich für einen Schnitt entschieden, den ich schon zwei Mal genäht habe, nämlich in grau und in braun. Auch dieses Mal habe ich mich wieder für lange Ärmel entschieden und auch der Rock ist etwas länger als bei meinen anderen Versionen. 

Die Bommel wollte ich von Anfang an an den Saum und die Ärmelsäume nähen, weil sie farblich so gut passen und einen guten Abschluss bilden. Beim Oberteil hab ich versucht, nur den 'Himmel' auf die Schnittteile zu kriegen, das hat stellenweise nicht ganz geklappt, aber dafür, dass ich eigentlich ein bisschen mehr Stoff gebraucht hätte, ist es doch gut gegangen. 

Ich liebe das Kleid und hatte es auch schon total oft an. Mit Thermostrumpfhose geht das super. Obwohl ich bei den Bildern doch seeeeeehr gefroren hab 😉















Schnitt: Burda 9/2016, Modell 113
Stoff: Stoff & Co. München
Verlinkt bei: Rums

Read more ...

07 Dezember 2017

#turtle von Fashiontamtam: einfachen Rollkragenpullover selber nähen



Rollkragen und ich - das ist eine ziemlich lange Beziehung. Ich habe sie immer schon geliebt. Früher hab ich allerdings meist unifarbene Stücke getragen, während ich jetzt viele bunte Exemplare trage, wie z.B. den Zitronen- oder den Ringelpulli. Als ich noch zur Schule ging, hatte ich einen schwarzen Rollkragenpullover, den ich immer dann angezogen habe, wenn ich mich sicher fühlen wollte. Besonders also bei Referaten 😬 Kennst Du das auch? Dass ein Kleidungsstück dich unverwundbar fühlen lässt? Ich habe ihn erst weggegeben, als beide Arme am Ellbogen riesige Löcher hatten 😂

Genäht habe ich bis zu diesem Winter noch gar keinen Rolli, obwohl ich sie so liebe....deshalb habe ich mich total gefreut, dass ich für die liebe Lisa ihren #turtle Probenähen durfte. Bei meinen anderen beiden Rollis habe ich einen Schnitt von milliblu's verwendet, den ich unten am Bauch ein bisschen zu weit finde sowie auch die Ärmel etwas zu kurz. Da will ich noch Bündchen unten annähen. 

Deshalb war ich super gespannt, wie die Passform von Lisas Rolli sein wird. Und ich wurde richtig positiv überrascht!! Besonders an den Schultern sitzt der Pullover top, genau oben an der richtigen Stelle sitzt die Schulternaht. Am Saum ist der Pullover etwas enger als im Bauchbereich, was ich persönlich total angenehm finde. 




Einzig meine Stoffwahl war nicht so schlau, da ich einen Sommersweat gewählt habe, der nicht sehr dehnbar ist. Von daher passte mein Kopf bei der erste Anprobe nicht durchs Loch 😂 Ich hab's dann kurzerhand ein bisschen weiter geschnitten und einen breiteren Kragen zugeschnitten. Und so gefällt mir der Pulli wirklich unglaublich gut!!!! Ich muss mir unbedingt noch einen nähen oder auch zwei, denn ich merke, dass ich ständig danach greife und die anderen beiden kaum noch anziehe 😬

Falls Du den Pulli auch mal nähen möchtest, kannst Du ihn hier bekommen und auf Lisas Blog gibt es total viele schöne Designbeispiele zu bestaunen 😀











Verlinkt bei: Rums
MerkenMerken
Read more ...

Dir könnten auch diese Posts gefallen...