Handbedrucktes Kaktuskleid




Dieses Kleid habe ich schon im letzten Jahr gemacht, doch hat es damals eine braune Kante unten als Abschluss bekommen, da ich keinen anderen Stoff mehr hatte. Zwar habe ich mit Textilfarbe goldenen 'Sand' auf den braunen Streifen gemacht, doch hat das außer mir glaube ich niemand verstanden, haha 😜

Somit hing das Kleid in meinem Schrank und fristete ein ziemlich trauriges Dasein. Ich habe es nur ein einziges Mal angezogen. Nun bin ich gerade in einer Wegschmeiß- und Upcycling-Phase, so dass mir auch das Kleid wieder in die Hände gefallen ist. Wegschmeißen konnte ich es auf keinen Fall, da ich die Kakteen selber aufgestempelt habe, sogar der Stempel ist selbstgeschnitzt!!! Hier kannst Du alles dazu noch einmal nachlesen. 

Im Urlaub war ich kurz bei Tiger drin, da findet man ja immer herrliche Kleinigkeiten, die man nicht braucht 😂 Da gab es u.a. aber auch diese Spitze und in die hab ich mich auf den ersten Blick verliebt!! Und sie passt perfekt zu der Farbe des Kleides!! Also kurzerhand die braune Borte abgeschnitten und diese hier angenäht. Damit ist das Kleid auch ein Stück länger. Das war nämlich auch so ein Punkt, der mir nicht gefallen hat. Somit wurde das ungeliebte Kleid zu einem absoluten Lieblingsstück. Hier trage ich es tunikamäßig über einer Leggings und mit Cardigan. Damit passt es sogar zum heutigen Mottotag des MeMadeMittwoch, denn es geht um Details. Und das Detail der Spitzenborte macht dieses Kleid zu etwas besonderem. Obwohl, die gestempelten Kakteen natürlich auch 😀 Und die Taschen!!! Du merkst, ich bin selbst ziemlich begeistert 😂





Sonnenbrille: Quay Australia
Strickjacke: Esprit
Schnitt Kleid: Burda 7/15, 115
Tasche: Michael Kors
Leggings: H&M
Schuhe: H&M
Stempelfarbe: Buttinette, Stoff & Stil







Verlinkt bei: MeMadeMittwoch

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Beliebte Posts