Anna von Milliblu's




Kennt Ihr schon die Zeitung Milliblu's? Ich hatte sie das erste Mal bei unserem ersten Münchner Nähtreffen in der Hand, habe sie dann aber wieder ins Regal gestellt, da ich mir dachte, ich hab ja schon so viele Nähzeitschriften. Als die liebe Eva mich dann aber gefragt hat, ob ich etwas aus dem Magazin vernähen möchte, war ich dann doch sofort Feuer und Flamme, hihi. Das lag zum großen Teil an den echt schönen Stoffen. Und auch die Aufmachung gefiel mir richtig gut. Einfache Schnitte, oft in unterschiedlichen Varianten gezeigt und wirklich nur auf die Schnitte konzentriert, keine Artikel, die irgendwie vom wichtigsten, dem Nähen, ablenken 😉

Ich habe mir also diesen Stoff ausgesucht und mich dann entschieden das Kleid 'Anna' zu nähen (im Heft ist der Stoff mit einem anderen Modell präsentiert), da mich das Detail mit den Bändern sofort fasziniert hat. Hat mich an meinen Lieblingsschnitt erinnert 😉
Da ich alles mit der Ovi genäht habe, ging es natürlich auch richtig schnell, hihi...

Was mir im Gegensatz zu Lisa von Stoffreise positiv aufgefallen ist, sind die Schnittmusterbögen. Wenn Du viel Burda nähst, dann wird das hier richtig entspannend für Dich sein 😉 Die Bögen sind nämlich viel kleiner und es sind immer nur 2-3 Schnitte auf einem Bogen. Man muss die Teile zwar zusammensetzen, aber das fand ich persönlich nicht so schwer. Viel übersichtlicher als bei Burda!!




Du musst nur Vorder- und Rückenteil sowie die Arme und die Bänder zuschneiden. Die Bänder werden in den Seitennähten zwischengefasst. Theoretisch kann man sie auch hinten knoten, das habe ich aber noch nicht ausprobiert. Milliblu's schlägt die wunderbar einfache Variante vor, den Ausschnitt mit einem elastischen Einfassband zu versäubern. Hätte ich auch gerne ausprobiert, aber da ich sowas nicht da hatte und das Kleid aber fertig nähen wollte, habe ich auf einen Zierstich zurückgegriffen, der gut zum Muster des Stoffes passt. 

Erst war ich mir nicht sicher, ob gelb nicht zu gewagt ist in der Farbe des Garnes, doch mit dem Endergebnis bin ich total glücklich!! Mal was anderes 😉Ich bin einfach ein Kleidermädchen 😊 Nichts geht so schnell wie sich ein Kleid überzuwerfen, ein paar Accessoires und fertig. Und seit ich die Stylebook App benutze, die Fredi neulich in ihrem Post empfohlen und die ich schon ewig auf dem Handy hatte, aber nie benutzt habe, geht das Anziehen irgendwie noch viel schneller. Am Abend vorher lege ich mein Outfit fest, greife morgens nur in den Schrank und fertig!! Herrlich, besonders da wir jetzt durch die Schule des Großen so viel früher aufstehen müssen 😁




Wenn Du also ein schnelles Projekt möchtest, oder auch mehrere (ich habe schon einen weiteren Schnitt aus dem Heft gleich 2x genäht), dann kann ich Dir die Zeitschrift Milliblu's echt empfehlen!!
Hab einen schönen Dienstag 😃 





Sonnenbrille: Quay Australia* (meine absolute Lieblingssonnenbrille!!!)
Kette: Tchibo 
Tasche: Vero Moda* (gerade runtergesetzt!!)
Leggings: H&M
Schuhe: H&M








Verlinkt zu: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge




Current Favorites
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
MerkenMerkenMerkenMerken

Beliebte Posts