2. Münchner Nähbloggertreffen



Hach, war das wieder schöööön!!! Ein zweiter richtiger Wohlfühltag mit verwandten Seelen 😀
Wir waren nicht ganz die Zusammenstellung vom letzten Mal, da einige nicht konnten und einige neue dabei waren. Doch im Endeffekt war es wieder so ein Tag, wonach ich überglücklich ins Bett gefallen bin, weil es einfach so schön ist, wenn jemand dich zu 150% versteht. Was du da machst, warum du an einem Stück so lange herumwurstelst, wieso man sich freiwillig die Abendstunden um die Ohren haut....nur um beim Anblick der eigenen Nähmaschinen zu strahlen, sobald der Blick darauf fällt...!!





Am letzten Samstag haben wir uns um 12 Uhr im Café Klenze in der Alten Pinakothek getroffen und hatten ein Riesenglück, dass der große Andrang erst kam, als wir unser Essen schon hatten, haha 😜
Erst einmal war Kennenlernen angesagt und als alle gestärkt waren, ging es zu 'Stoff & Co', dem bisher zauberhaftesten Laden, in dem ich je Stoffe gekauft habe. Bzw. ich habe dieses Mal tatsächlich keine Stoffe gekauft, weil ich erst einmal ein paar vernähen will, bevor neue einziehen. Und weil ich für einen Plotter spare. Jaja, man muss auch mal vernünftig sein 😝





Trotzdem war es wunderbar, sich in diesem schönen Laden aufzuhalten und alles anzuschauen und zu bewundern....Die Stoffe trafen ganz genau meinen Geschmack und waren vor allen Dingen nicht zu kinderlastig. Es gab auch viele schöne Bänder etc., sogar in Neonfarben!
Bei solchen Sachen muss ich aber tatsächlich ein konkretes Projekt haben, sonst weiß ich immer nicht, wofür ich mich entscheiden soll....








Nach unserem kleinen Shopping ging es zum Atelier von 'Stoff & Co.', in dem wir netterweise nähen durften. Ein paar von uns haben an den Mietmaschinen gesessen und ein paar hatten ihre eigenen Schätzchen mitgebracht. Nach meiner neuen Maschine war das eine ziemlich Umgewöhnung, aber da ich eh erst einmal zuschneiden musste, habe ich gar nicht so viel genäht. Leider hat sich mein schnelles 'Kurze-Hosen-Projekt', das in meinen Gedanken schon fertig war nach diesem Samstag, wieder einmal als schwieriger herausgestellt, als auf den ersten Blick ersichtlich....aber naja, jetzt liegt es erst einmal hier und wartet, wie es weitergeht (und vor allen Dingen wann!!) 😜





Jede hatte ihre Projekte mit, von Kleid über Babybodys, Täschchen und Röcken. Der Zugschneidetisch ist absolut genial, weil so unglaublich riesig, dass 3 Leute bequem gleichzeitig zuschneiden können 😀

Was natürlich auch nicht fehlen durfte, waren Kekse...selbstgebackene Erdnußkekse von Julia...ein Gedicht!!! Ich war eindeutig eher in Ess-, als in Nähstimmung, hihi 😜







Diesen Schnitt werde ich demnächst einmal ausprobieren, da nämlich die Laden- und Atelierbesitzerin höchstpersönlich ihn entworfen hat. Ein einfaches Alltagskleid, das in einem zweiten Set durch verschiedene Ausschnittvarianten ergänzt wird. Super tolle Idee 😀

Hier seht Ihr nun noch einmal alle Teilnehmerinnen passend vor der herrlichen pinken Wand geknipst 😀



Melanie von The Flying Needle


Patricia von pgdesign


Steffi von sewrender


Anna von Oh Chiffon


Ich, haha 😜


Julia von Juliques


Tessa von Tessas Welt


Judith von genau richtig


Mein Kleid: 
Schnitt: 'Pia'* von Zierstoff 
Stoff: Jersey von Alles für Selbermacher (leider ausverkauft)

Kommentare