14 Dezember 2017

Rollkragenkleid für den Winter nähen



Dieser Stoff war ein eindeutiger Fall von Schockverliebtheit. Gesehen und gewusst: den muss ich haben!!!
Ich liebe einfach die Erinnerung an russische Märchen, die dieser Stoff in mir auslöst. 
Ich wollte unbedingt ein Winterkleid machen, also habe ich mich für einen Schnitt entschieden, den ich schon zwei Mal genäht habe, nämlich in grau und in braun. Auch dieses Mal habe ich mich wieder für lange Ärmel entschieden und auch der Rock ist etwas länger als bei meinen anderen Versionen. 

Die Bommel wollte ich von Anfang an an den Saum und die Ärmelsäume nähen, weil sie farblich so gut passen und einen guten Abschluss bilden. Beim Oberteil hab ich versucht, nur den 'Himmel' auf die Schnittteile zu kriegen, das hat stellenweise nicht ganz geklappt, aber dafür, dass ich eigentlich ein bisschen mehr Stoff gebraucht hätte, ist es doch gut gegangen. 

Ich liebe das Kleid und hatte es auch schon total oft an. Mit Thermostrumpfhose geht das super. Obwohl ich bei den Bildern doch seeeeeehr gefroren hab 😉















Schnitt: Burda 9/2016, Modell 113
Stoff: Stoff & Co. München
Verlinkt bei: Rums

Read more ...

07 Dezember 2017

#turtle von Fashiontamtam: einfachen Rollkragenpullover selber nähen



Rollkragen und ich - das ist eine ziemlich lange Beziehung. Ich habe sie immer schon geliebt. Früher hab ich allerdings meist unifarbene Stücke getragen, während ich jetzt viele bunte Exemplare trage, wie z.B. den Zitronen- oder den Ringelpulli. Als ich noch zur Schule ging, hatte ich einen schwarzen Rollkragenpullover, den ich immer dann angezogen habe, wenn ich mich sicher fühlen wollte. Besonders also bei Referaten 😬 Kennst Du das auch? Dass ein Kleidungsstück dich unverwundbar fühlen lässt? Ich habe ihn erst weggegeben, als beide Arme am Ellbogen riesige Löcher hatten 😂

Genäht habe ich bis zu diesem Winter noch gar keinen Rolli, obwohl ich sie so liebe....deshalb habe ich mich total gefreut, dass ich für die liebe Lisa ihren #turtle Probenähen durfte. Bei meinen anderen beiden Rollis habe ich einen Schnitt von milliblu's verwendet, den ich unten am Bauch ein bisschen zu weit finde sowie auch die Ärmel etwas zu kurz. Da will ich noch Bündchen unten annähen. 

Deshalb war ich super gespannt, wie die Passform von Lisas Rolli sein wird. Und ich wurde richtig positiv überrascht!! Besonders an den Schultern sitzt der Pullover top, genau oben an der richtigen Stelle sitzt die Schulternaht. Am Saum ist der Pullover etwas enger als im Bauchbereich, was ich persönlich total angenehm finde. 




Einzig meine Stoffwahl war nicht so schlau, da ich einen Sommersweat gewählt habe, der nicht sehr dehnbar ist. Von daher passte mein Kopf bei der erste Anprobe nicht durchs Loch 😂 Ich hab's dann kurzerhand ein bisschen weiter geschnitten und einen breiteren Kragen zugeschnitten. Und so gefällt mir der Pulli wirklich unglaublich gut!!!! Ich muss mir unbedingt noch einen nähen oder auch zwei, denn ich merke, dass ich ständig danach greife und die anderen beiden kaum noch anziehe 😬

Falls Du den Pulli auch mal nähen möchtest, kannst Du ihn hier bekommen und auf Lisas Blog gibt es total viele schöne Designbeispiele zu bestaunen 😀











Verlinkt bei: Rums
MerkenMerken
Read more ...

28 November 2017

Kuschel-Weste nähen für den Herbst/Winter



So ein wunderbar kuscheliges Stück, das ich so oft trage!
Es ist meine zweite Weste nach dem Schnittmuster 'Cozy' von Fashiontamtam.
Wieder habe ich ein bisschen etwas abgeändert. Dieses Mal habe ich die Weste gekürzt, weil ich so ganz lange Westen nicht so gern trage. 

Zusätzlich habe ich dann noch eine Tasselborte unten angenäht. 
Vorne fällt die Weste wieder wasserfallmäßig nach unten. Versäubert habe ich gar nicht, das Teil ist komplett offenkantig gearbeitet. 
Du musst also nur Schulter- und Seitennähte nähen und schon ist Dein tolles Stück fertig. 
Ich hab die Weste schon so oft getragen, weil der Stoff auch so kuschelig und gemütlich ist:o)





Schnitt Weste: 'Cozy' von Fashiontamtam
Stoff Weste: Stoff & Co. München
Schnitt Pullover: 'Holly' von Milliblu's (hier habe ich schon darüber geschrieben)
Stoff Pullover: Stoff & Stil
Hose: Vero Moda
Ohrringe: Konplott







Verlinkt bei: Dienstagsdinge, Creadienstag, Handmade on Tuesday



Current Favorites:
MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken
Read more ...

21 November 2017

DIY Kulturtasche aus Wachstuch & Stoff nähen



Diese Täschchen sind so schnell genäht und ein super Weihnachtsgeschenk!!!
Ich habe sie für 4 meiner Freundinnen genäht, mit denen ich immer einmal im Jahr eine Bastelreise nach Göteborg mache. Jede Tasche hat noch den Namen aufgestickt bekommen. Die Mädels haben sich megamäßig gefreut 😀 Ich fand es irgendwie eine tolle Idee, dass man eine direkte Erinnerung an die schönen Wochenenden hat 😊

Das Schnittmuster habe ich hier her. Es ist kostenlos und verständlich geschrieben und erklärt. 


Ich habe statt Kunstleder Wachstuch als Unterteil genommen, da ich das praktischer finde. Gerade im Hotel ist es ja oft nass neben den Waschbecken. Innen ist das Futter aus Baumwolle und hat zwei größere Innentaschen.






Stoffe: alle von Stoff & Co. aus München
Schnitt: Freebook von Zuckerundzimtdesign
Verlinkt zu: Creadienstag
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
Read more ...

19 Oktober 2017

Sweatkleid nähen mit Ananas-Stoff



Guten Morgen! 
Heute zeige ich ein Kleid, das ich schon einmal genäht habe. Hier kannst Du den Post dazu nachlesen. Es ist genauso ein Wohlfühlschnitt wie mein Lieblingskleid
Den Sweat habe ich bei Stoff & Co. in München gekauft, wo ich jetzt immer freitags und samstags arbeite. Ich sage Euch, es ist als ob man direkt im Paradies wäre und dafür wird man auch noch bezahlt!!! Dass man sich in so einem schönen Laden aufhalten darf 😀 Ich bin so glücklich, dass sich das durch Zufall ergeben hat! Hat zwar null mit meinem Skandinavistik- und Geschichtsstudium zu tun, aber was soll's....Kommt eben nicht immer alles so, wie man es plant. Und das wichtigste ist, dass man glücklich ist 😊

Auf jeden Fall hatten wir diesen Stoff da und eine Kundin kam und meinte, sie müsste schnell noch was davon kaufen, weil sie einen Pullover nähen wollte. Dann waren nur noch ca. 2m da und ich stand da und dachte: Nein!!!! Den will ich auch!!!! Und somit habe ich 1,5m gekauft, weil ich eigentlich auch einen Pulli nähen wollte. Doch wie so oft habe ich mich im letzten Moment umentschieden und ein Kleid daraus gemacht. 




Sogar für lange Ärmel hat der Stoff gereicht 😊 Der Schnitt ist eigentlich mit 3/4 Ärmeln vorgesehen, doch das ist mir in der kalten Jahreszeit immer zu kühl. So ist es jetzt ein richtiges Kuschelkleid geworden, da der Sweat von innen ganz weich ist. 

Ober- und Unterteil werden hier getrennt genäht, also nicht in einem Stück, da das vordere Unterteil 4 Falten hat. Oben und hinten finden sich Abnäher, die das ganze auf Figur bringen. Da das Kleid trotzdem ein bisschen weit ist um die Brust herum, habe ich es mit einem Gürtel gestylt. 

Letztes Mal hatte ich totale Probleme die Anleitung für den Halsausschnittbesatz zu verstehen, da dachte ich dieses Mal: Was war mein Problem?? Es ist zwar eine untypische Art, da man den Besatz innen annäht und dann nach außen umschlägt und feststeppt, doch schwer zu verstehen fand ich das jetzt nicht. Ich habe zum Feststeppen wieder einen Zierstich verwendet. Allerdings in rosa, was man auf dem Bündchen also kaum sieht....Aber es kommt ja auf die Feinheiten an 😉

Die Bündchen habe ich auch in rosa gewählt, weil ich das zu dem hellen mint einen schönen Kontrast finde. Den Saum habe ich dieses Mal mit 3 verschiedenen Zierstichen festgesteppt, so dass das ganze etwas mehr Stand hat. Aber auch diese Zierstiche erkennt man nur, wenn man sich den Saum direkt vor die Nase hält 😂




Naja, Hauptsache ich weiß, dass die Stiche dort sind 😉 Ich kann den Schnitt also nur empfehlen! Da ich nur mit der Ovi genäht habe, ging es natürlich sehr schnell! Da schaffe ich das locker in 1-2 Stunden. Leider ist meine Ovi jetzt kaputt, da ich Depp über eine Nadel genäht hab, huhu....😭 Mal gucken, wann sie wieder einsatzfähig ist...
Ich wünsche Dir einen schönen sonnigen (zumindest hier) Donnerstag!!





Schnitt: Burda 8/2015, 123
Stoff: Stoff & Co. München
Ohrringe: Bijou Brigitte
Tasche: Mint & Berry via Zalando*
Gürtel: H&M
Schuhe: Deichmann (es gibt sie wieder!)











Verlinkt zu: Rums


Current Favorites: 

MerkenMerkenMerkenMerken

Read more ...

Dir könnten auch diese Posts gefallen...