12 Oktober 2016

How To Style Houndstooth






Sonne genießen!!!!! Hier war es so schön in der letzten Woche, herrlich!!!
Ich habe zwar ziemlich viele Herbströcke, aber irgendwie bin ich deren ein
bisschen überdrüssig geworden, so dass ich mir vor meiner Göteborg-Reise 
Anfang Oktober schnell noch einen neuen genäht habe. Den Stoff hatte ich
noch von meinem Mantel als Rest liegen. 

Der Schnitt ist aus der Burda 9/2016, Modell 106. Im Prinzip ein sehr 
einfacher Schnitt. Umso überraschter war ich dann von den doch recht
vielen Schnittteilen. Was mich etwas verwundert hat, ist die Breite der 
angesetzten Passe am Saum des Rockes. Auf dem Bild sieht sie sehr viel
breiter aus, doch ich habe richtig zugeschnitten und 1,5cm Nahtzugabe
 benutzt. Und dann kam eben diese schmale Passe zustande, die ich gerne 
etwas breiter gehabt hätte. Nächstes Mal werde ich mich nicht so strikt an
die Anweisungen halten;o)

Der Bund oben ist ziemlich breit, so ca. 8cm und in der linken Seitennaht 
befindet sich ein Nahtreißverschluß. Die Wickelteile vorne sind also 
festgenäht, man kann die Weite nicht verändern. 
Meine Stoffauswahl war nicht die allerbeste, da ich den Stoff ein klein
wenig zu dick fand. Das war gerade beim Bund oben wirklich eine
Herausforderung für die Maschine da durchzukommen. Eine Nadel
musste auch dran glauben....

Da der Rock doch recht kurz ist, würde ich ihn momentan eher abends
zum Weggehen tragen (wenn ich denn mal wieder weggehe, haha;o)
Für den Alltag werde ich mir wohl noch einen Rock nähen:o)
Habt einen schönen Mittwoch, Ihr Lieben!!

(verlinkt zum: MeMadeMittwoch)






Pullover: MSGM // Rock: DIY // Sonnenbrille: Valentino //
Ohrringe: Konplott // Tasche: Mango // Schuhe: H&M

MerkenMerken

Dir könnten auch diese Posts gefallen...