10 Februar 2016

How To Style Pink & Red






Heute habe ich ausnahmsweise mal ein altes Kleid für Euch...das Thema diese
Woche ist ja der Valentinstag und eigentlich wollte ich mir ein schwarzes Etuikleid
dafür nähen, doch da diese Woche meine Schwester zu Besuch ist und ich erfahrungsgemäß
meist am Dienstagmorgen noch an meinem Kleidungsstück für den Mittwoch sitze, 
wollte ich mir den Stress mal sparen und voll und ganz meinen Besuch genießen:o)


Somit habe ich ein bisschen in meinem Schrank gestöbert und mal geschaut, was
der so hergibt und siehe da, dieses schöne Kleid, das eher nach Bluse und Bleistiftrock 
aussieht, fiel mir wieder in die Hände. Ich hatte es nur einmal an, glaube ich, 
und lange Zeit passte es auch nicht, deshalb war ich umso glücklicher, dass es nun 
wieder super passt:o)




Es ist das Modell 126A aus der Burda-Ausgabe 8/2011, also schon ein älterer 
Schnitt. Ich erinnere mich, dass es sehr einfach zu nähen ist. Der Rock ist gefüttert,
das Oberteil habe ich an den Ärmelkanten und am Ausschnitt mit Pailletten verschönert. 
Keine Paillettenband, sondern jede einzeln....das war eine ganz schöne Arbeit!

Natürlich ist das Kleid zu weit ausgeschnitten, um es ohne was drunter zu tragen,
deshalb habe ich noch ein schwarzes Paillettentop drunter gezogen.  
Durch die Farben passt es recht gut zum Valentinstag, wie ich finde:o)

Eigentlich sind wir auch nicht so die 'Valentinstag-Feierer', aber da Johannes mir 
an diesem Tag vor 7 Jahren den Heiratsantrag gemacht hat (durch Zufall an dem Tag), 
ist es eben doch ein besonderer Tag für uns:o)

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!!
(verlinkt beim MMM)


Esprit Cardigan // Nicowa Gürtel // H&M Clutch // Jumex Schuhe


Dir könnten auch diese Posts gefallen...