17 Februar 2016

How To Wear A Short Overall In Winter






Ihr Lieben! Diese Woche dreht es sich hier um Overalls. Ich bin nämlich dabei, mir 
einen langen zu nähen, auf den ich mich schon total freue, weil ich ewig schon so
einen haben wollte. Zur Einstimmung zeige ich Euch heute einen Kurzoverall, 
den ich schon 2013 genäht habe. Eigentlich ist es ja ein Sommerstück, aber ich trage ihn 
mit dicken Strumpfhosen auch im Winter total gerne:o)


Sonst hatte ich immer eine Cardigan drüber, aber diesmal dachte ich mir, ein Rolli drunter 
ist bestimmt noch wärmer und dann noch mit der Weste....da friere ich definitiv nicht:o)
Der Schnitt ist aus der Burda 5/2013, Modell 129A
Ich finde ihn nach wie vor sehr schön. Einziges Manko, das ich zu bekritteln habe:
Vorne beim Verschluss gleicht es doch ein wenig einer Windel, bzw. fühle ich mich
manchmal so, als hätte ich eine umgeschnallt, hihi;o) Da müsste es eine hübschere Lösung 
geben, aber mir ist leider noch keine eingefallen....anfangs habe ich da immer eine 
große Blumenbrosche raufgemacht, aber das kommt mir jetzt irgendwie blöd vor. 
Ich glaube, der Overall sollte eigentlich aus einem fließenden Stoff genäht
werden, dann wäre das Problem sicher nicht vorhanden. Aber es stört mich auch nur am 
Rande, ich trage den Overall trotzdem total gerne:o)

Und nun wünsche ich Euch einen schönen Mittwoch und werde mich mal an meinen 
neuen Overall setzen:o)

(verlinkt zum MMM)





DIY-Weste // Zara Pulli // Mango Tasche // H&M Boots


Dir könnten auch diese Posts gefallen...