Outfit: White Knit Cardigan






Ende Januar waren meine Eltern bei uns zu Besuch und dieses Mal hatte ich 
die Chance mal wieder alleine mit meiner Mama shoppen zu gehen:o)
Normalerweise sind immer die Kinder oder die Männer dabei und
nun gab es gleich zwei Tage, wo ich sie in vollen Zügen alleine
genießen durfte:o) Das war sooooo schön!!!

Wir haben das auch ausgiebig genutzt und sind schön nach München 
gefahren zum shoppen. Da ich ihr zwei feinere Kleider nähe, mussten
wir dafür erst einmal Stoffe einkaufen, was bei ihr ruckizucki ging. 
Ich bin ja eher der Kandidat....ich habe zwar alles gefunden, was ich suche, 
muss aber fast zwanghaft noch gefühlt alle anderen Stoffberge durchschauen, 
denn es könnte mir ja was entgehen...haha:o)

Mit ihr ging es also zackzack....hinterher gleich noch passende Schuhe
gefunden und dann konnten wir auch für mich ein bisschen schauen. 
Dabei haben wir diesen schönen Cardigan bei Hallhuber entdeckt. 
Anfang des Winters habe ich angefangen meine Strickjackensammlung
wieder etwas aufzustocken, da ich nur sehr dünne hatte, die bei 
richtig kaltem Wetter zu frostig sind....





Diese Jacke hier ist ein Wolle-/Kaschmirmix und dadurch unglaublich 
kuschelig und warm. Zudem gefällt mir der Zipfelschnitt vorne und die
verschiedenen Richtungen der Zöpfe. Wenn ich sowas stricken könnte...
Vielleicht habe ich als alte Frau mehr Muße dazu;o)

Kombiniert habe ich die Jacke hier mit einem meiner liebsten 
selbstgenähten schlichten Kleider, meinem braunen Rollkragenkleid.
Da es nur 3/4-Ärmel hat, ist das im Winter schon eher kalt, weshalb ich 
besonders dankbar für die schöne Strickjacke bin. 

Das Kleid werte ich immer gerne mit einer großen Kette auf, damit es nicht zu 
schlicht wirkt. Dazu Boots und meine liebste Kate Spade Tasche und 
fertig ist der braun-cremige Winterlook:o) Mehr zum Schnitt gibt 
es unten zu lesen....





Outfit:
Braunes Kleid - DIY Burda 9/2016, Modell 113 (ähnliche hier und hier)
Strickjacke mit Zopfmuster - Hallhuber (ähnliche hier und hier)
Sonnenbrille - Michael Kors (ähnliche hier und hier)
Statementkette - Bijou Brigitte (ähnliche hier und hier)
Brauner Gürtel - H&M (ähnliche hier und hier)
Braun-schwarze Tasche - Kate Spade Bow Bag (ähnliche hier und hier)
Braune Boots - Deichmann (ähnliche hier und hier)











Das Kleid ist an nur einem Nachmittag 
genäht. Da der Rock ausgemessen und nicht nach einem Schnittmuster
ausgeschnitten wird, spart man schonmal viel Zeit und muss nur die 
Schnittteile des Oberteils und der Arme abpausen. Das Oberteil vorne und
 hinten hat Abnäher und zusätzlich noch kleine Extrateile, die an den Seiten 
angenäht werden. So wird das ganze gut in Form gebracht. Der Rollkragen ist 
doppelt gelegt angenäht und das Rockteil wird eingereiht und dann an das 
Oberteil gesteppt. Ein absolutes Allround-Kleid, das man schnell anziehen kann, 
ohne viel überlegen zu müssen, was dazu passt.


Verwendeter Schnitt:
Burda 9/2016, Modell 113


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen