How To Combine A Christmas Sweater






Habt Ihr die Feiertage genossen? ich wollte Euch gerne noch 
mein Outfit vom 1. Weihnachtstag zeigen. Da wir bei Freunden
eingeladen waren, wollte ich etwas festliches, aber nicht zu
schickes haben. Den Pullover habe ich neulich bei Asos gefunden 
und ich liebe ihn!!!! Die kleinen Glöckchen und das Glitzer sind genau 
das richtige, um einen noch mehr in Weihnachtsstimmung zu bringen:o)

Dazu trage ich meinen selbstgenähten Wildlederrock (aus Fake-Wildleder),
den ich wirklich oft und gerne trage. Hohe Schuhe müssen gerade an Feiertagen 
schon sein und in meine Lieblingstasche von 3.1 Phillip Lim passt
einfach herrlich viel rein (viele Geschenke, haha;o)











Jumper: Asos // Skirt: DIY // Bag: 3.1 Phillip Lim // Shoes: Deichmann


Wollt Ihr gerne näheres zur Entstehung des Rockes wissen, bitte auf weiterlesen
klicken:o)


Besonders reizvoll fand ich die Knöpfe, da man sie einfach mit der Zange
eindrückt in den Stoff. Das ging so schnell, das ich fast schon ein bisschen 
enttäuscht war, weil es solchen Spaß macht. Ein bisschen netter als Knöpfe 
annähen;o)

Der Rock ist trotz seiner vielen Teile nicht schwer zu nähen. Für die Knopflöcher und 
die Knöpfe wird ein Besatz an die vordere Mitte genäht, die Taschen sind auch 
nicht weiter schwer aufzunähen. Da es kein echtes Leder ist, habe ich auf das 
Kleben verzichtet, normal rechts auf rechts zusammengenäht und anschließend
abgesteppt, um die Lederoptik zu erhalten. 

Und was war? Braun war die einzige Farbe, die es gar nicht gab in meinem
Nähkästchen. Ich also zum Laden, nur um zu Hause festzustellen, dass ich 
ausgerechnet das Garn im Einkaufswagen habe liegenlassen, haha....:o(
Deshalb habe ich schwarzes Garn genommen und für die Knopflöcher rosa,
da ich mir dachte, so ein Kontrast kann auch nett sein, besonders wenn er auch
noch zur Bluse passt;o)

Verwendeter Schnitt: 
Burda Easy F/S '16, Modell 1B


* Dieser Post enthält Affiliate-Links.


Kommentare