Quick & Easy Trousers With Pockets






Heute gibt es etwas sehr ungewöhnliches bei mir zu sehen: eine Hose!!! 
Selten habe ich bisher Hosen genäht. Lediglich eine gemütliche weitere 
Hose und 2 Jogginghosen. Aber keine, die ich im täglichen Leben ständig 
tragen würde. Nun habe ich mich an das Modell Philippa von Zierstoff gewagt.
Da ich kein ganz weites Modell wollte, sitzt die Hose oben etwas enger
und geht am Knie dann ein bisschen auf, ähnlich wie eine Bootcut-Jeans. 

Die Anleitung ist sehr einfach und verständlich dargestellt und es gibt 
verschiedene Optionen, wie man die Hose nähen kann. Ich habe mich z.B.
für einen Bund aus Bündchenstoff entschieden, einfach der Gemütlichkeit
halber:o) Beim Schnittmuster ist aber auch ein fester Bund mit dabei, also
ganz nach Geschmack...Weiterhin kann man hinten Taschen annähen, 
darauf habe ich aber verzichtet. Vorne hingegen finde ich Taschen wichtig,
selbst wenn ich nie wirklich etwas hineintue. Ich liebe es aber, ab und zu 
meine Hände in Taschen stecken zu können:o)

Hier habe ich eine neue Art des Taschennähens kennengelernt, eigentlich
die einfachste, die ich bisher verwendet habe. Es gibt nur einen Taschenbeutel 
und der wird quasi auf der linken, inneren Seite des Vorderteils untergesteppt. 
Bei diesem Stoff sieht man das jetzt sehr schlecht, aber ich fand es eine 
herrlich einfache Variante:o)

Am Saum hätte man noch Bündchen annähen können, aber darauf habe ich 
verzichtet, weil ich mich sonst zu sehr kuschelhosenmäßig gefühlt hätte...
Alles in allem ein sehr schönes Schnittmuster:o)
Den Stoff gibt es hier und ich finde ihn wunderbar für eine Hose, da er
zwar gemustert ist, aber nicht in so aufdringlichen Farben und nicht zu wild.

Gestylt habe ich die Hose mit einem selbstgenähten, schon älteren Pullover
von mir, einer kleinen blauen Tasche und meinen geliebten Fransenboots.
Also eher lässig, aber ich freue mich schon auf andere Arten die Hose 
zu stylen:o) Habt einen schönen Donnerstag!!

(verlinkt zu: Rums)




English: 

Today there is something new over here....I'm rarely sewing trousers so
I'm really happy that I recently finished these ones from Zierstoff. The pattern
is simple and you have a few options, for example sew with or without 
trouser pockets, have a flexible seam with cuffs or just leave and stitch it.

I chose front pockets but left the back ones because I think they look cute on
jeans but not necessarily on patterned fabric. 

I styled them with a sweater I made a few years back, black boots and 
a blue bag. 

So my next project will be a denim skirt after a style I already did and I 
hope that it will be finished by next wednesday....so stay tuned!!
And have you already seen my categories in the sidebar? I finally
organized everything I have sewn, like 'Dresses' or 'Vests', so it's easier 
for you to search for something or let yourself get inspired by my work:o)






Pullover: DIY (Burda 8/2013, Modell 129) // Hose: DIY (Philippa von Zierstoff) // 
Sonnenbrille: Michael Kors // Tasche: Coccinelle // Schuhe: Asos


* In liebevoller Zusammenarbeit mit Zierstoff.
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Kommentare

  1. Schaut gut aus deine Hose. Ich kann die mir auch gut als schickere Hose fürs Büro vorstellen. Ich mag die Taschenart auch, weil sie wirklich sehr leicht ist. Hab mir auch eine Hose mit solch Tascheneingriffen genäht. :)
    Lg, Beccy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke auch, das man sie sehr schick stylen kann:o)
      Da muss ich mir unbedingt nochmal einen schlichten Blazer nähen, sowas habe ich gar nicht:o)
      Glg Kirsten

      Löschen

Kommentar veröffentlichen