How To Bake A Cake With Peaches & Redcurrants






Heute gibt es mal keine selbstgenähte, sondern eine selbstgebackene Sache zu sehen.
Schließlich heißt mein Blog 'The Dress Bakery', also kann ich mich ja auch mal mehr auf
das 'Bakery' beziehen als auf das 'Dress';o)


Ich liebe Backen und Kochen und meist gibt es bei uns etwas Neues, da ich unglaublich
gerne neue Sachen ausprobiere... Heute ist's ein leichter Sommerkuchen geworden...
Ich habe ihn mit dem Thermomix gemacht, das geht natürlich am schnellsten:o)
Seit einem Jahr koche und backe ich jetzt damit und bin immer noch megabegeistert!! 
Falls Ihr ebenfalls Interesse habt, könnt Ihr Euch hier bei Vorwerk melden:o)

Aber nun zum Rezept!
Ich habe es aus dem Thermomix-Rezeptheftchen, das alle 2 Monate rauskommt.
Eigentlich gehören schwarze Johannisbeeren und normale Pfirsiche hinein,
aber ich habe es einfach ein bisschen abgewandelt. Mache ich meist bei Rezepten:o)

Bergpfirsich-Johannisbeerkuchen:

Ihr braucht:

- 120g Butter, in Stücken
- 160g Zucker
- 2 Eier
- 80g Milch
 - 250g Mehl
- 1/2 Päckchen Backpulver
- 4 Bergpfirsiche (Plattpfirsiche)
- 100g rote Johannisbeeren
- 1 EL Puderzucker zum Bestäuben

So geht's:

1. Backofen auf 180° vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier
auslegen und den Rand mit Butter fetten. 

2. 140g Zucker in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe 10 pulverisieren und 
mit dem Spaten nach unten schieben. 

3. Butter und Eier zugeben und 30 Sek./Stufe 4 verrühren. 

4. Milch, Mehl und Backpulver zugeben. 17 Sek./Stufe 5 verrühren und Teig in
die Springform füllen. Pfirsichhälften (ich habe Achtel genommen) mit der Außenseite
nach oben in den Teig drücken. 

5. Johannisbeeren mit 20g Zucker mischen und ebenfalls auf dem Kuchen verteilen. 
Ca. 50 Minuten bei 180° backen, ggf. nach 30 Minuten mit Albfolie abdecken.

6. Am Schluß nach dem Abkühlen noch den Puderzucker drauf und schon 
hat man einen wunderbar leichten Sommerkuchen:o)

Guten Appetit!!



Der zu Puderzucker pulverisierte Zucker. Seit ich den Thermi habe, kaufe ich keinen 
Puderzucker mehr, da ich immer nach Bedarf frischen machen kann:o)

Am liebsten hätte ich die Pfirsiche so gegessen;o)

Der fertige Teig:o)







Lasst's Euch schmecken!!





MerkenMerken

Kommentare