Fake Fur Vest






Heute gibt es hier ein etwas komplizierteres Modell zu sehen, nämlich meine 
neue Lammfellweste. Natürlich ist es kein echtes Lammfell, sondern ein Imitat, 
aber immerhin zu 80% aus Wolle, so dass es wirklich schön kuschelig warm ist.
Die Stoffe habe ich alle von buttinette.


Zusätzlich ist die Weste noch gefüttert. Ich fand sie damals in der Burda schon so
schön, dass ich sie unbedingt genauso nähen wollte. Meist nehme ich andere 
Stoffe, doch die Kombi hat mir sehr gut gefallen. Es ist der Schnitt 120 aus der 
Ausgabe 10/2015. Für die Taschen und den Einfassstreifen vorne am Reißverschluss
sollte man ein Lederimitat nehmen, da habe ich dieses in Used-Optik gefunden, 
das mir auch sehr gefällt. Ich habe auch das erste Mal mit einem Textilkleber
gearbeitet, denn oben an den Eingriffen der Taschen und am Einfassstreifen
beim RV sollte man das Lederimitat festkleben und dann nochmal absteppen. 




Hat super funktioniert. Da man den Reißverschluss als letztes annäht, ist das Futter 
komplett sauber mit der Maschine vernäht ohne einen einzigen Handstich. 
Das gefällt mir sehr. Allerdings ist mir dabei leider ein kleiner Fehler unterlaufen, 
aus irgendeinem Grund habe ich das Futter auf der einen vorderen Seite kürzer 
zugeschnitten, was mir leider zu spät aufgefallen ist. Nämlich erst, nachdem ich den
RV eingenäht hatte und festgestellt habe, dass die Jacke zwar unten gleichmäßig 
beginnt, aber leider die eine Seite oben länger ist als die andere. 

RV's richtig einzunähen ist irgendwie immer noch ein Problem bei mir. So dass es
wirklich schön und gerade wird und richtig. Wie macht Ihr das? Heftet Ihr immer?
Oder steckt Ihr den kompletten RV mit Stecknadeln fest? Ich muss gestehen, dass
ich für beides immer zu faul bin:o/ Aber angesichts des Ergebnisses komme ich nun ins 
Überlegen, ob ich nicht doch mal ein bisschen mehr Zeit in diesen Schritt investieren sollte...




Richtig doll stören tut es mich Gott sei Dank nicht, da ich die Weste eh meist offen 
tragen werde. Wenn ich sie zumachen will, muss eben noch ein Schal um den Hals;o)

Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch!!
Hier geht's zum MMM:o)




DIY-Kleid // H&M Gürtel // Henry Lloyd Stiefel // Michael Kors Uhr



Kommentare

  1. Echt klasse die Weste! Sieht richtig schön warm und gemütlich, aber ach stylish aus! :) Mir auch die Stoffkombi richtig gut! :)
    Reißverschlüsse sind echt immer ein bisschen blöd. Da hefte ich immer recht immer und stecke und trotzdem haut das nicht immer hin. Aber, je öfter man das macht, desto schneller geht es immerhin mit dem ganzen heften.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr coole Weste! Da hab ich doch grad noch einen Schnitt für ein Fellimitat gesucht, kommst Du mit diesem um die Ecke ;) Wobei meins auch auf der Rückseite sehr schön in Veloursoptik ist, sodass ich beide Seiten nutzen möchte.
    Also deine Weste ist super und das Kleid ebenfalls (ist das auch selbstgemacht?)!
    Also bei Reissverschlüssen kommt es bei mir immer drauf an, aber ich bin schon auf jeden Fall für stecken oder heften! Kommt ja auch immer ein bisschen auf den Stoff drauf an, aber wirklich lange dauert das nicht - ich würde diese 10 Minuten auf jeden Fall investieren!
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, total schick! Die Weste ist der perfekte Begleiter für diese Jahreszeit und auch für das schöne blaue Kleid. Da ich nichts nerviger finde als RV wieder zu trennen, stecke ich sehr sorgfältig mit Nadeln und bei schwierigen Stoffen wird auch geheftet. Das dauert kum 10 Minuten spart aber jede Menge Ärger. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. wow toller look

    http://carrielifestyle.com
    Win your Fav Rosefield Watch!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, sieht die Weste toll aus! So schön kuschelig :-) Die Fell-Leder-Kombi gefällt mir sehr gut! Die aufgesetzten Taschen sehen super aus! Ein wunderbares Winter-Kleidungsstück!
    Bei mir ist es ehrlich gesagt auch meistens Glück mit dem RV. Ich stecke ihn mit Nadeln fest - mal klappt das Einnähen besser, mal wird es schief, oder er lässt sich nicht schließen ;-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Sieht schön kuschelig und warm aus und perfekt zu deinem blauen Jerseykleid! Bei Reißverschlüssen stecke ich immer ganz viele Stecknadeln. Teilweise nähe ich ihn auch erst einmal mit einem großen Stich fest um die Position zu kontrollieren.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Ja, diese Weste hab ich in der Burda auch schon bewundert. Sieht Klasse aus! Und ja, das mit dem RV ist tricky, aber 5 Stecknadeln zu stecken ist doch nicht so aufwändig und lohnt sich garantiert :-)
    LG SuSe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen