Outfit: Faltentop






Dieses Top ist das dritte, das ich in der letzten Woche fertigbekommen habe. Am zweiten 
muss ich noch etwas herumdoktern, mal sehen, wann ich das zeigen kann. 

Aber nun zu diesem Top. Ich finde es wunderbar! In den Stoff hatte ich mich beim ersten 
Hinsehen schon verliebt. Als Küstenmädel kann man den nur lieben;o) 


Das Top ist nach diesem Schnitt hier (6/2014, 115) genäht. Es ist ein ziemlich simpler Schnitt. Im oberen 
Brust- und Rückenbereich gibt es je zwei große Falten, die das Top interessant machen. Ich 
habe sie nicht ganz so groß gemacht wie im Heft. Ansonsten kann man das Top entweder 
über Hose oder Rock tragen oder reinstecken.

Das soll erst einmal mein letztes Top gewesen sein, jetzt möchte ich gerne mal wieder ein
Kleid machen. Vielleicht schon das Weihnachtskleid, mal schauen...
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch und bin gespannt, was die anderen heute 
beim MeMadeMittwoch zeigen:o)



Esprit Cardigan // DIY-Top // H&M Rock // Rebecca Minkoff Tasche // H&M Boots





Kommentare

  1. WOW! Die Bluse ist toll! Der Stoff ist wunderschön und es steht dir gut! Wäre genau mein Ding! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine schöne Kombination. Überraschend wie so ein relativ simpler (durch die Falten, finde ich den gar nicht mehr so simpel) Schnitt so viel hermachen kann. Gefällt mir sehr gut! Ich gehe mir gleich mal den Schnitt ansehen. LG, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Das Outfit steht Dir richtig gut :-).
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
  4. Das Modell ist mir auch in Erinnerung geblieben - fand ich schon in der Zeitschrift sehr schön. Gut, es mal vernäht zu sehen. Und der Stoff ist einfach zauberhaft! Das Teil sieht bestimmt auch im Sommer zur hellen Hose super aus.
    LG Ina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen