Outfit: Grauer Zipfelrock






Dieser Rock ist eines meiner Nähprojekte, die seit einem Jahr ein trauriges Dasein in meinem 
Nähschrank gefristet haben. Diese insgesamt drei Stücke habe ich nun mal hervorgekramt und 
nähe sie nacheinander fertig. 


Dieser Rock ist das erste Stück und ich muss sagen, ich habe gemischte Meinungen über ihn.
Auf der einen Seite finde ich, dass er etwas Besonderes ist durch den längeren Zipfel auf der 
einen Seite und den tollen asymmetrischen Schnitt vorne, auf der anderen Seite weiß ich noch 
nicht so recht, wie ich mich beim Tragen fühlen soll, denn so ein langer Rock 
(zumindest auf der einen Seite) ist eher ungewöhnlich für mich. Und ohne Weste getragen gefällt
es mir nicht so gut.

Ansonsten ein sehr leicht zu nähendes Stück. Man hat es lediglich mit großen Stoffbahnen zu tun,
aber das Nähen an sich ist nicht sehr kompliziert. Es handelt sich um den Schnitt 108B aus der Burda 01/2015.
Oben am Bund habe ich das Ripsband außen angenäht, eigentlich sollte es drinnen im 
Rock verschwinden, aber das hat mir nicht gefallen. Die Saumkanten habe ich nur 
versäubert, dadurch kräuselt sich der Stoff auch so schön. 

Die Farbe finde ich toll, da sie so vielseitig kombinierbar ist. Ich bin sehr gespannt, wie oft ich
den Rock nun tragen werde diesen Herbst....:o)








Kommentare

  1. Hey,
    also die Kombination find ich toll an Dir. Gerade für den Herbst! Das erinnert mich daran, dass ich den Rock auch genäht habe. Aber da mich der aufklaffende vordere Bereich stört, liegt er in der Änderungskiste.
    Viele Grüße aus Berlin von
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen