Thanksgiving








Turtleneck - Zara // dress - made by me (Burda Style 2/11, 116) 
// fur vest - vintage // watch - asos // necklace - Primark


Eigentlich feiern wir hier in Deutschland Thanksgiving ja gar nicht so ausgiebig, doch da mein Liebster und auch seine Schwester für längere Zeit in den USA waren, bestanden beide im letzten Jahr darauf, dass wir auch mit unserer Familie dieses Fest feiern. Lange gewehrt habe ich mich nicht, denn wer verschmäht schon gutes Essen;o)?
Um das ganze ein bisschen amerikanischer zu gestalten, habe ich eine Amerika-Tischdecke genäht und eine Flagge hängten wir auch noch auf. Dafür würde uns jeder Amerikaner wahrscheinlich auslachen, doch ich fand das irgendwie schön. Das Essen war genauso lecker wie im letzten Jahr und dieses Mal fand ich sogar den Pumpkinpie richtig gut, wogegen ich im letzten Jahr noch eher skeptisch war:o9
Für mein Outfit wählte ich ein feines Kleid, durch den Rollkragenpullover und die Fellweste war es aber trotzdem schön kuschelig und nicht zu overdressed. Bei diesem kalten Wetter wohne ich quasi in Westen und warmen Pullis:o)


Thanksgiving is not that famous in Germany as it is in the US but my husband and his sister have both been in the US for a longer time so they insisted on beginning a new tradition over here as well. I didn't resist too long - who could when there is such good food involved;o)?
To make it a bit more American I sewed an US-inspired tablecloth and we hung up a big American flag. I'm sure that Americans wouldn't do that for decoration but I wanted to give the whole thing a bit more American spirit. The food was delicious just as last year when we started our new tradition but this year I even liked the pumpkin pie whereas last year I was a bit more skeptical.
I wore a genteel dress mixed with a black turtleneck and my vintage fur vest. I think t's a perfect combination to look chic yet feeling cozy and warm. 



Kommentare

Kommentar veröffentlichen